Konferenz

Konferenz Banner

pdf-icon
Freut euch auf ein informatives und erstklassiges Programm auf der Content Marketing Masters 2017!

Die Konferenz hält attraktive Sessions von Experten aus dem Bereich Content Marketing für euch bereit! Natürlich wird es wieder die Möglichkeit geben, zwischen unseren zwei parallelen Tracks nach Belieben zu wechseln!

Content Marketing Masters 2017

Time Track I – Deutschsprachig Track II – Englischsprachig
08:00 - 09:00
08:00 - 09:00 Registrierung
09:00 - 09:30
09:00 - 09:30 Begrüßung: Andre Alpar
09:45 - 10:30
10:45 - 11:30
10:45 - 11:30The Fish Tales Times
Bart van Olphen
11:45 - 12:30
11:45 - 12:30Schluss mit dem Märchen
Gabriele Crepaz
12:30 - 13:30
12:30 - 13:30 Mittagspause
13:30 - 14:15
13:30 - 14:1569 key insights from 41kg of (content) marketing books
Bert van LoonAJ Huisman
14:30 - 15:15
14:30 - 15:15From search to everlasting love
Matthäus MichalikTilak Thiagarajan
15:15 - 15:45
15:15 - 15:45 Kaffeepause
15:45 - 16:30
15:45 - 16:30Blog und Content Marketing: Back to the roots
Sven-Olaf PeeckVanessa Runge
15:45 - 16:30The future of podcast marketing
Constantin Buer
16:45 - 17:30
16:45 - 17:30How to convert feelings into business
Andreea Georgescu
17:45 - 18:30
17:45 - 18:30Insights based content strategies in CEE
Balázs Gandera
Ab 18:30
Ab 18:30 Get Together & Networking

Content Marketing Masters 2017

Influencer-Marketing: Vom Ego-Trip zum Teamplayer am Beispiel von GlossyTalk von Maybelline New York

09:45 - 10:30
Track I – Deutschsprachig

Influencer-Marketing gehört heute zum festen Bestandteil im Produktmarketing. Die Kosmetikmarke Maybelline New York & die Agentur ContentCube zeigen mit ihrem YouTube Kanal in Kooperation mit der Youtuberin MrsBella, wie Marke und Influencer gemeinschaftlich Content gestalten. In der Zusammenarbeit mit Influencern gilt es für Marken, einige Besonderheiten zu beachten, die im Rahmen des Vortrags als Golden Rules ausgearbeitet werden.


Think big, start small, grow fast – building an explosive growth fintech startup with content

09:45 - 10:30
Track II – Englischsprachig

Bei den Startups Awards 2016 als das "Innovativste Business des Jahres" ausgezeichnet, kombiniert das UK Fintech Startup "Pension Bee" alle deine Renten quasi in einem Topf. Pension Bee braucht dafür nur einige wenige Details und macht die ganze Arbeit für dich. So kannst du deine Rente ähnlich wie deinen Bankaccount einfach und auf jedem Gerät verwalten. In der kurzen Zeit die sie erst auf dem Mark sind, hat PensionBee eine ganze Generation eingefangen, die vom tranditionellen Finanzjargon überfordert ist. Mit ihrem sauberen, unkomplizierten App-Design und dadurch, dass es speziell von einem ehemaligem Goldman Sachs Analytiker kreiert wurde, können sich die bisherigen 25 000 Kunden sicher sein, dass ihr Geld in guten Händen ist. VP Marketer Jasper Martens zeigt wie Pension Bee Content einsetzt, um ihre Kundenbasis aggressiv wachsen zu lassen, ihre Kundschaft zu gewinnen und zu pflegen.


Content ist nicht gleich Content: Voraussetzungen und Anforderungen von Social Content

10:45 - 11:30
Track I – Deutschsprachig

Die Anforderungen an visuellen Content im Social Media Marketing haben sich drastisch verändert. Das Problem ist, fast kein Unternehmen hat diese Veränderung mitbekommen. Sie lehnen sich zurück und ruhen sich auf den „Erkenntnissen“ der Vergangenheit aus. So nach dem Motto „klar posten wir tolle Bilder“. Die rasend schnellen Entwicklungen in Social Media lassen jedoch keinen Moment der Entspannung zu. Längst steht fest: Alles ist wieder anders. Unternehmen, die nicht bereit sind, Bild- und Videomaterial nach völlig neuen Gesichtspunkten für ihre Social Media Kanäle zu erstellen, werden über kurz oder lang in die Gleichgültigkeit der Nutzer verschwinden. Auf der anderen Seite können nun auch kleine Marken, die mit kreativen Bildern bestechen, ihre großen Wettbewerber in den Schatten stellen. Es ist höchste Zeit, dass man sich auf einen neuen bisher unbekannten Stil in der Content Erstellung einlässt.


The Fish Tales Times

10:45 - 11:30
Track II – Englischsprachig

Vor vier Jahren gründete Bart seine eigene Fisch- und Meeresfrüchte-Marke Fish Tales. Bei Fish Tales arbeitet Bart mit den nachhaltigen und abgeschiedenen Fischergemeinschaften rund um den Globus zusammen, um dem Verbraucher Fische aus nachhaltiger Fischerei anbieten zu können. Den Content, den Bart auf den Reisen zu den verschiedensten Fischereien sammelt, teilt er und baut damit die Brücke zwischen Fischerei und Verbraucher und bietet den Verbrauchern somit eine völlig transparente Lieferkette. Derzeit arbeitet Bart an einer Website für Fish Tales, auf der jener Content eine zentrale Rolle spielen wird. Auf diese Weise soll Fish Tales zur größten Website über Fisch-und Meeresfrüchte in den Niederlanden werden. Auf der Content Marketing Masters erklärt Bart, wie er plant, dieses zu erzielen.


Schluss mit dem Märchen

11:45 - 12:30
Track I – Deutschsprachig

Wer hat dieses Märchen eigentlich in die Welt gesetzt? Geschichten berühren die Menschen. Hauptsache, man hat einen Helden. Wir haben zu viele mittelmäßige Geschichten und zu wenig echten Content. Nicht Inhalt an sich ist gut, sondern die gewichtige Aussage. Eine Kernbotschaft pro Unternehmen. Das wäre ein enormer Sprung im Content Marketing. Wie man alle Inhalte einer Marke auf eine echte Aussage hintrimmt. Was die User davon haben. Was ein Unternehmen damit gewinnt. Schritte eines beispielhaften Destillierprozesses.


The square of the digital content: What content is best suited for each platform?

11:45 - 12:30
Track II – Englischsprachig

Die Abgrenzung in digitalem Kontext zwischen Suchmaschinen, Social Media und Smartphones hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Art, wie man sich digitalen Content vorstellt und wie er produziert und verbreitet wird. Anknüpfend an Wireds Modell "Square of the Digital Content" werden die Unterschiede zwischen "Real time" und "Time of the Internet" sowie zwischen "short-form"- und "long-form"-Formaten verglichen. Des Weiteren werden anhand von beispielen Techniken und Werkzeuge vorgestellt, die nützlich für die Erzeugung von zeitlosem Content, Social-Objects, Microblogging und html5-Stories sind.


Nachhaltiges, skalierbares & internationales Content Marketing im Großkonzern – Fiktion oder Wirklichkeit? Der 1&1 Digital Guide

13:30 - 14:15
Track I – Deutschsprachig

In Zeiten steigender Kosten für Paid Media müssen Unternehmen ihre digitale Strategie überdenken und eigene Kanäle stärker nutzen (Owned Media). Wie man dem Nutzer in allen Phasen der Customer Journey relevante Inhalte bietet, zeigt 1&1 mit dem internationalen Ratgeberportal Digital Guide. Das Team schafft es mit qualitativen Inhalten neue digitale Wachstumspotentiale zu erschließen, die Brand Awareness positiv zu beeinflussen und klassische Performance Kanäle zu beflügeln.


69 key insights from 41kg of (content) marketing books

13:30 - 14:15
Track II – Englischsprachig

Während dieser Hochgeschwindigkeits-Session werden euch die Gründer von Content Marketing Fast Forward, AJ Huisman und Bert van Loon, durch die Lieblings-Marketing-Bücher ihrer persönlichen Sammlung führen. Sie haben eine Vielzahl an Buchtiteln ausgewählt, insgesamt nicht weniger als 41 Kilogramm Bücher, die über 69 zentrale Einblicke für moderne Marketer und Kommunikationsfachleute vermitteln. Ausschließlich Marketing-Bücher? Ja! Und nein. Die meisten sind "nur einfache" (Content-)Marketing-Bücher, jedoch handeln einige Bücher von Sozialpsychologie, Kreativität, Organisationsentwicklung, Business etc.. Das reflektiert die heutige Vielfalt des Wissens, das benötigt wird, um erfolgreich Content-Marketing zu betreiben. Schließt euch AJ und Bert bei dieser Content Marketing Fast Forward-Session an und hebt euer Marketing-Wissen mit Lichtgeschwindigkeit auf das nächste Level. Haltet euch gut an euren Sitzen fest!


Blog-Views werden zu Leads werden zu Sales – Ein Einblick in den HubSpot-Blog

14:30 - 15:15
Track I – Deutschsprachig

Wie schafft man es, Content zu erstellen, der konvertiert? Von Seitenaufrufen allein lebt kein Business – ganz gleich wie viele es sind. Irgendwie müssen aus Page-Views irgendwann Leads werden, von denen einige unser Produkt kaufen oder Services in Anspruch nehmen. Karsten Köhler erklärt, wie das mit der Inbound-Methodik gelingt und teilt praxisbezogene Tipps von einem der erfolgreichsten deutschen Marketing-Blogs.


From search to everlasting love

14:30 - 15:15
Track II – Englischsprachig

Mit jährlich über 12 Milliarden Suchanfragen zum Thema ist Google einer der wichtigsten Traffic-Kanäle für die Haar-Industrie. Diesen Kanal bedient auch Henkel – auf einer eigenen Content-Plattform werden zu allen Themen rund ums Haar hochwertige Inhalte bereitgestellt, und das in über 30 Ländern. Mit einer neuen Seite und dem „Mobile First“-Ansatz startet Henkel aktuell das nächste Kapitel und vereint alle Schwarzkopf-Marken auf einer Plattform, um die Konsumenten allumfassend zu beraten und die Awareness der einzelnen Schwarzkopf-Brands zu stärken. Nach dem Start in Deutschland rollt Henkel die neue Plattform nun weltweit aus. Warum der Such-Kanal so wichtig ist und wie man ihn für die Customer Journey nutzen kann, beantwortet dieser Vortrag.


Blog und Content Marketing: Back to the roots

15:45 - 16:30
Track I – Deutschsprachig

Nach dem Hype um Social Media erkennen viele Unternehmen den Sinn der nutzerorientierten Kommunikation. Produktion der Inhalte nur für Social Media ist jedoch nicht unbedingt nachhaltig. Umso sinnvoller scheint es selbst der Herr der URL zu sein und Social Media zur Verbreitung zu nutzen.


The future of podcast marketing

15:45 - 16:30
Track II – Englischsprachig

Podcasts sind (wieder) im Mainstream angekommen und das nicht erst seitdem Jan Böhmermann und Olli Schulz der Nation jeden Sonntag erzählen, was sie gerade so bewegt. Podcasts sind in allen Ohren. Durch immer mehr mobile Nutzungsmöglichkeiten, Streamingdienste und Hörspielanbieter wird der Audiomarkt nach vorne gepusht. Der US-Markt setzt hier Maßstäbe für Vermarktung und Formatentwicklung – der deutsche Markt zieht hinterher. Wie Podcast-Vermarktung aktuell funktioniert, welche Chancen und Herausforderungen der Branche bevorstehen und wie Marketer vom Podcast-Trend profitieren können, erfahrt ihr von Constantin. Es gibt wenige, die sich in der deutschen und amerikanischen Podcast-Landschaft so gut auskennen wie das Podstars-Team der OMR. Neben dem OMR Podcast bauen sie mit Podstars eines der ersten Vermarktungsnetzwerke für Podcasts in Deutschland auf.


Mehr Risiko für alle, oder: Wie Agenturen und Kunden mehr Geld verdienen

16:45 - 17:30
Track I – Deutschsprachig

Der Content Marketing Markt verändert sich. Größe scheint das Zauberwort der Branche zu sein! Aber brauchen unsere Kunden wirklich immer größere Agenturen? Oder brauchen Sie Partner auf Augenhöhe, Content Marketer, die sich als Mitunternehmer begreifen? Wieviel Risiko müssen Agenturen in Zukunft eingehen und was heißt das für unsere Abrechnungsmodelle?


How to convert feelings into business

16:45 - 17:30
Track II – Englischsprachig

Wie kann ein Grundbesitz- und Immobilienunternehmen mithilfe von Social-Media ihre Mieter und multinationale Unternehmen dazu bewegen, ihre Verträge zu verlängern? Ist es möglich, durch eine B2C-Herangehensweise eine bedeutende B2B-Umstellung zu erlangen? Auf jeden Fall. Durch das Erschaffen von Gemeinschaften für mehr als 15 000 im Gewerbegebiet arbeitende Menschen. Und Erfahrungen. Und Spaß. Und originellen Content. Storytelling und eine emotionale Herangehensweise sind immer noch die wichtigsten Säulen der Kundenbindung. Wir sind wieder auf die traditionelle Kommunikation umgestiegen - basierend auf menschlichen Interaktionen und Zufällen. Mit Erfolg.


„Ich teile, also bin ich.“ – Die Wirkung von nutzergenerierten Inhalten durch Collaborative Marketing

17:45 - 18:30
Track I – Deutschsprachig

Content Marketing ist einer der neuen Schlüssel, um Konsumenten heute zu erreichen. Doch sind Markeninhalte und Stories der richtige Weg zum Konsumenten oder nur eine andere Form von Werbung? Sind nutzergenerierte Inhalte nicht günstiger und wirkungsvoller? Welche Wirkung haben nutzergenerierte Inhalte, wie können sie sinnvoll von Marken eingesetzt werden und wie können Marken ihre Konsumenten mit Collaborative Marketing zur Erstellung von Nutzerinhalten angeregt werden? Der Vortrag von Mark Leinemann veranschaulicht Wirkung und Nutzen von User Content für Marken und zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie Marken mit Collaborative Marketing zu nutzergenerierten Inhalten anregen können.


Insights based content strategies in CEE

17:45 - 18:30
Track II – Englischsprachig

Ist es möglich eine Content-Strategie innerhalb eines Jahres auf Basis von Datenerfassung und Social Listening zu ändern? Und welchen Einfluss hat das auf die normalen Content-Planungs- und Reporting-Zyklen auf der Agentur- und Kundenseite?