Interview Verena Hubertz

Content Marketing Masters»News »Interview Verena Hubertz

Verena Hubertz erreicht mit dem Kochportal Kitchen Stories eine genussfreudige Zielgruppe, und das über mehrere Kanäle. Dabei inspiriert sie die User mit kulinarischem Storytelling und nutzt erfolgreich Werbekooperationen mit namhaften Partnern. In unserem Interview erklärt die Sales- und Business-Expertin die besondere Attraktivität von Content-Marketing und was für sie ansprechende Inhalte ausmacht.

Content-Marketing als Online-Marketing-Maßnahme soll mit informierenden, beratenden und unterhaltenden Inhalten die Zielgruppe ansprechen, um sie von Unternehmen, Leistungsangeboten oder Marken zu überzeugen. Was ist für dich persönlich der Zweck von Content-Marketing?

Für mich bietet Content-Marketing die Möglichkeit, das Interesse der Nutzer auf holistisch-integrative Weise zu wecken, ohne dass sich der Nutzer, z.B. durch Werbeeinblendungen, gestört fühlt.

 

Für die Zielgruppenanalyse gibt es zahlreiche Maßnahmen – vom Website-Check über Benchmarking, Keyword-Recherche, Mitarbeiter-Feedback bis Social Listening. Was ist das Besondere an deiner Zielgruppe und wie gewinnst du sie?

Innerhalb von Kitchen Stories führen wir Behavioral-Cohort-Analysen durch, um das Koch- und Inspirationsverhalten unserer Nutzer zu verstehen. Darauf basierend können wir Content-Marketing-Kampagnen für unsere Kooperationspartner konzipieren und Nutzer sowohl auf Kitchen Stories für ein Thema interessieren, als auch über Social-Media-Verlängerungen ansprechen. Unsere Zielgruppe zeichnet sich durch eine besonders hohe Food- und Lifestyle-Affinität aus. Wir setzen bis dato mit Kitchen Stories auf organisches Wachstum. Da wir anfangs lediglich als App verfügbar waren, waren unsere wichtigsten Kanäle der Apple App Store und Google Play Store. Hier haben wir vor allem durch Apple- und Google-Features eine starke Nutzerschaft aufbauen können. Mittlerweile sind Pinterest und SEO zwei weitere wichtige Wege, um unsere Zielgruppe u.a. nachhaltig für unsere Website gewinnen zu können.

 

Content-Qualität oder Content-Quantität – was ist für dich wichtiger und warum?

Definitiv die Qualität. Hier setzen wir auf hochwertige Videoinhalte und tiefergehende, edukative Stories rund um das Thema Food.

 

Wie informierst du dich über die Branche? Kannst du bestimmte Blogs oder Magazine empfehlen?

Indem man selbst mit einem offenen Auge Medien und Plattformen konsumiert. Zudem finde ich das OMR-Spektrum superspannend (Podcast und Newsletter). Daneben lese ich gerne W&V sowie mobilbranche.de.

 

Welche Content-Marketing-Kampagne hat dich in letzter Zeit besonders begeistert und wieso?

Die Kampagne von „Mit Vergnügen“ und Adidas, die die besten Laufstrecken Berlins zeigt. Hierzu wurden Laufportraits u.a. videobasiert umgesetzt, die mich zum einen motiviert haben, wieder mehr zu laufen, und zum anderen das Interesse geweckt haben, mal eine neue Route auszuprobieren. Die Umsetzung war sympathisch, informativ und hochwertig.

 

Wenn ihr Appetit auf mehr bekommen habt, schaut euch Verena Hubertz mit ihrer Session „Die Evolution von videobasiertem Content-Marketing anhand der Kitchen Stories-Journey: Ein Rück- & Ausblick“ live bei den Content Marketing Masters an.

Schnell noch Tickets für die Konferenz sichern!

 

Tickets kaufen

Comments are closed.