Maël Roth im Interview

Content Marketing Masters»News »Maël Roth im Interview

Den bekannten Content-Experten Maël Roth  haben wir euch bereits vorgestellt. Wir haben ihn nun für euch so richtig ausgequetscht. In seinem Interview verrät er uns, was er über Content Marketing denkt, woher er sein Know-how hat und wie er überhaupt zu Content Marketing gekommen ist.

 

Content Marketing Masters: Wie denkst du, wird sich Content in diesem Jahr und langfristig entwickeln? Was wird in Zukunft wichtig sein?

mael-rothMaël: Nach meiner bisherigen Erfahrung entwickelt sich der Trend Content Marketing nicht nur schnell, sondern auch „gut“. Kaum ein Marketing-Verantwortlicher hat nicht davon gehört oder gelesen. Auch zwischen Marketing-Profis tauscht man sich darüber aus – nicht nur unter Dienstleistern. Das Thema ist angekommen.

Ich glaube, es ist langsam überflüssig, zu erklären wie wichtig „Relevanz“ und „Mehrwert“ ist und warum „Content Marketing“ jetzt angesagt ist. Das müssen Publisher und Dienstleister Verantwortlichen in Unternehmen nicht mehr erklären. Viel mehr geht es jetzt um das „wie“ und „womit“. Das bedeutet: Strategie, Prozesse und Tools.

Vor einigen Wochen veröffenlichte Joe Pulizzi vom Content Marketing Institute einen Beitrag in dem er mit dem Hype Cycle von Gartner erklärte, dass das Thema Content Marketing nicht immer diesem Hype genießen wird. Dies werden wir auch in Deutschland erleben. Vielleicht ist es auch schon soweit (siehe die ganze Diskussion über die Content-Lüge).

Die Erfolgsfaktoren, um die „Ebene der Produktivität“ zu erreichen sind: eine klare, dokumentierte Strategie, Prozesse und Tools. Daher werden diese Themen schon bald kritisch sein.

 

Content Marketing Masters: Wo informierst du dich über Neuigkeiten der Branche? Welche Blogs/Magazine kannst du empfehlen?

Maël: Ich lese immer weniger vordergründige Beiträge zu den Themen Content- & Inbound Marketing und nehme mir mittlerweile lieber Zeit für die größeren Brocken, bei denen man sich länger (und qualitativer) mit dem Inhalten beschäftigen muss. Diese finde ich online nicht bei Publishern, sondern eher auf einigen spezialisierten Blogs wie dem Content Marketing Institute, den englischsprachigen HubSpot Blogs, dem sehr lesenswerten Blog von Mark Schaefer (GROW), SmartInsights oder Michael Andrews (Storyneedle).

Und dann sind da noch die zahlreichen Social Feeds auf Facebook und Twitter!

 

Content Marketing Masters: Der Titel deines Vortrages lautet: „Spiel mir das Lied vom Lead: Wie Content Marketing Sales und Marketing wieder versöhnt“. Welche Learnings können unsere Teilnehmer aus deinem Vortrag mitnehmen?

Maël: Ich möchte in dem Vortrag erläutern, wie „Content“ dazu beiträgt, dass die Brücke zwischen Marketing und Vertrieb geschlagen werden kann und insbesondere wie das Marketing den Vertrieb unterstützen kann, über die Lead-Generierung hinaus. Es können hier Synergien entstehen, die einigen noch nicht bewusst sind, und darauf möchte ich eingehen.

 

Content Marketing Masters: Welche anderen Online-Marketing-Disziplinen der Branche interessieren dich in Bezug auf Content Marketing besonders und warum?

Maël: Mich interessiert das Thema Tools sehr, aus dem Grund, den ich in der Antwort auf die erste Frage geliefert habe. Ein Sprichwort besagt ja bekanntlich „A fool with a tool is still a fool“. Aber Tools sind eben doch besser als gar keine Tools…

Die MarTech Branche entwickelt sich rasant, das ist schon spannend zu beobachten.

 

KR_Logo

 

Content Marketing Masters: Kannst du uns etwas über deinen Werdegang erzählen? Wie bist du zum Content Marketing gekommen?

Maël: Ich habe einen „klassischen“ Master im Internationalen Marketing an einer Business School in Frankreich absolviert. Da ich Deutsch-Franzose bin und auch ein Jahr in Irland gelebt habe – und generell anglophil bin – war es für mich ein logischer Schritt, meinen Werdegang auch weiterhin international auszurichten. Nach einem kurzen Abstecher in der Musikindustrie wollte ich im Online-Marketing Fuß fassen und bin bei einem Startup mit dem Begriff „Content Marketing“ in Berührung gekommen. Da habe ich gedacht „Mensch, genau das ist Marketing wie ich es mir vorstelle“. Und einige Jahre und zahlreiche Bücher, Blogposts und Projekte später bin ich Berater bei KammannRossi geworden und habe das Glück mit Mirko bei Scompler zusammen an der Content Marketing Revolution arbeiten zu können 🙂 (Die lange Geschichte dazu gibt es übrigens hier)

 

Content Marketing Masters: Maël, wir danken dir für deine Einblicke !

Wir freuen uns auf Maël! Wenn auch ihr seinen Vortrag nicht verpassen wollt, sichert euch jetzt ein Ticket für die Content Marketing Masters am 2. Juni 2016!

 

Comments are closed.